Coole „Flitze & Piep“ Hose Nr. 2

Schnittmuster:

„Flitze & Piep“ von Jojolino

Gestern hab ich Euch ja schon meine erste „Flitze & Piep“ vorgestellt, die beim Probenähen des Schnittmusters von Jojolino entstanden ist.

Da der Schnitt ja hauptsächlich für nicht dehnbare Stoffe wie Jeans, Cord, Baumwolle und so gedacht ist, wollte ich natürlich auch noch eine Hose aus Webware nähen. Dafür hab ich mir einen coolen Anzug-Hosen-Stoff, den ich schon länger zu einer Hose verarbeiten wollte, ausgesucht.

Dieses mal das Volle Programm mit seitlichen Eingriffstaschen und Fake-Po-Taschen.

Da während des Probenähens ja die Schnittmuster meist nochmal angepasst werden, ist mir diese zweite Hose etwas zu klein geworden und mein Kleiner hat  leider nicht reingepasst. 🙁  Da haben wir die „Flitze & Piep“ kurzerhand an ein befreundeten Jungen weitergegeben, der auch gerne bereit war mit der Hose zu posieren. 🙂

Schnittmuster flitze Piep Jojolino

Nähen:

Auch dieses mal hat das Nähen mithilfe der Anleitung super geklappt, obwohl man beim Einnähen des Einsatzes im Schritt mehr Stecken und etwas genauer arbeiten muss.

Außerdem ist während des Probenähens aufgefallen, dass aus Sweat genähte Hosen viel größer scheinen und meist sogar eine Größe kleiner genäht werden können als Hosen aus festen Materialien.

Schnittmuster flitze Piep Jojolino

Und jetzt kommt noch eine kleine Überraschung … Johanna von Jojolino hat sich dazu entschieden das Schnittmuster noch bis einschließlich Samstag (den 24.09.16) zum Einführungspreis von 4,00 € anzubieten. Also holt Euch hier schnell das lässige „Flitze & Piep“ Schnittmuster!

Schnittmuster flitze Piep Jojolino

Stoffe:

Anzugstoff vom örtlichen Stoffladen „Restemaier“

Verlinkt bei  Made for Boys, Kiddi Kram und After Work Sewing.

Kommentar verfassen