Für meinen kleinen Wirbelwind

Schnittmuster:

Wirbel & Wind von Jojolino

Da uns der Sommer jetzt doch mit großen Schritten verlassen hat, und nun wieder die kältere Jahreszeit hereinbricht, dürfen wir jetzt endlich auch mal wieder Jacken, Hoodies und Mützen nähen. Ich muss sagen, das hab ich schon ein wenig vermisst.

Perfekt zum Wetter passt der tolle Schnitt mit dem genialen Namen „Wirbel & Wind“ von Jojolino, den man als Jacke, Pulli und Weste nähen kann.

In Zusammenarbeit mit den Mädels, die auch schon die „Flitze & Piep“ genäht haben, sind auch dieses mal wieder die unterschiedlichsten Jacken für unsere kleinen Wirbelwind-Kinder entstanden. Hier könnt ihr euch die Jacken mal genauer anschauen.

Das Ebook bekommt ihr ab sofort hier auf Makerist.

Schnittmuster Wirbel Wind Jojolino

Nähen:

Der Stoff, den ich für meine erste Jacke verwendet habe, kommt dem Einen oder Anderen vielleicht noch bekannt vor. 😉 Daraus hab ich nämlich vor kurzem meinen Zauberlehrling genäht. Dieses mal habe ich zu dem schönen Stretchjersey „Submarine“ von Michas Stoffecke allerdings schwarzen Bio-Sommersweat von Lillestoff kombiniert, denn für den Wirbelwind braucht man etwas dickeren Stoff.

Genäht wird der Schnitt doppellagig. Einzig der Ärmel sollte bei sehr dickem Material nur einlagig genäht oder eine Weite größer zugeschnitten werden. Möglich ist Sweat in Kombi mit Jersey, aber auch Cord oder feste Webware wurde beim Probenähen für gut befunden.

Schnittmuster Wirbel Wind Jojolino

„Wirbel & Wind“ hat zwei überlappende Vorderteile, die entweder mit Knebelknöpfen, normalen Knöpfen oder Druckknöpfen geschlossen werden. Ich hab mich bei dieser Version für eine Mischung aus normalen und Knebelknöpfen entschieden. Der innere Teil des Vorderteils wird von einem Magnetknopf gehalten, der von Außen nicht zu sehen ist.

Schnittmuster Wirbel Wind Jojolino

Der Ärmel ist etwas länger zugeschnitten. So kann ich ihn umschlagen und mein Kleiner kann noch etwas reinwachsen.

In die Kapuze habe ich natürlich wieder den obligatorischen Tunnelzug eingenäht und statt einer Kordel einfach eine Jerseynudel durchgezogen.

Schnittmuster Wirbel Wind Jojolino

Die Fotos sind übrigens auf dem Weg zum Bäcker entstanden und ratet mal, was sich der kleine #Wirbelwind dort ausgesucht hat …  😉

Stoffe:

Stretchjersey Submarine auf mint von „Michas Stoffecke“

Schwarzer Bio-Jersey von „Lillestoff“

Verlinkt bei  Made for Boys, Kiddi KramDienstagsdinge,  HOT und  Creadienstag.

Kommentar verfassen