Tanzmariechen oder eher Lausbub?

Schnittmuster:

Tanzmariechen und Lieblingspulli von FRED von SOHO

Freebook Chris-Beanie von Rockerbuben

Als ich mich für das Probenähen für FRED von SOHO beworben habe, ging ich eigentlich davon aus, dass ich die Tregging nur für mich nähen würde und den Lieblingspulli für mich UND die Jungs.

Schnittmuster Tantmariechen Lieblingspulli Fred von Soho

Aber als ich dann die Hosen gesehen habe, die die ein oder andere Probenäherin für ihren Sohn genäht hat, wollte ich es auch wissen. Und ich muss sagen, dass ich angenehm überrascht war, dass ein solch enger Schnitt auch für Jungs durchaus tragbar ist. Einzig die hintere Hosentasche hab ich dem Schnittmuster noch hinzugefügt.

Schnittmuster Tantmariechen Lieblingspulli Fred von Soho

Nähen:

Bei dem Schnitt für den Lieblingspulli handelt es sich, im wahrsten Sinne des Wortes, um einen locker und leger fallenden Pullover, mit dem man am Wochenende gemütlich auf dem Sofa die Zeit vertrödeln kann. Aber genauso gut kann man mit diesem genialen Basic-Schnitt, wie auf den Bildern unschwer zu erkennen ist, draußen rumtoben und spielen.

Für den kleinen Racker hab ich aus dem Stoffschrank den lässigen „Black Staaars“ Sommersweat von Farbenmix rausgekramt und ihn mit schwarzem Lillestoff kombiniert. Der grün geringelte Jersey vom Stoffmarkt sorgt dann doch noch für etwas Farbe.

Schnittmuster Tantmariechen Lieblingspulli Fred von Soho

Zusätzlich zu den Schnittmustern ist auch noch eine neue Plotterserie  zum Thema „Wochenende“ in den Shop von „Fred von Soho“ eingezogen. Ich hab meinem Kleinen den Plott „Pause“ aufgebügelt, denn manchmal wünschte ich es gäbe an ihm einen solchen Knopf. Er ist einfach immer in Bewegung!

Schnittmuster Tantmariechen Lieblingspulli Fred von Soho 8

Die Hose, die eigentlich ein Treggings-Schnitt ist, hab ich für meinen Sohn eine Nummer größer zugeschnitten, da es sonst durch den Sommersweat zu eng geworden wäre und, wie schon erwähnt, hinten noch eine Hosentasche drangebastelt. Die Knie-Verstärkung, sowie die Hosentasche, ist aus schwarzem Steppsweat gefertigt.

Und trotzdem die Hose recht eng anliegend ist, findet der Kleine sie super bequem und hat sie nach dem Fotografieren nicht mehr ausziehen wollen. Das ist immer ein sehr gutes Zeichen. 😉

Schnittmuster Tantmariechen Lieblingspulli Fred von Soho 7

Um das Outfit noch abzurunden musste natürlich auch wieder eine passende Mütze her. Und dieses Mal hab ich mir endlich mal wieder einen anderen Beanie-Schnitt ausgedruckt und genäht. Denn die Chris-Beanie von „Rockerbuben“ wollte ich schon die ganze Zeit mal austesten. Erweitert hab ich den Schnitt noch um den Schirm, den mein Kleiner sich gewünscht hatte. Wir beide finden die Mütze wirklich rundum gelungen!

Stoffe:

Black Staaars Sommersweat und Jersey von „Farbenmix“

schwarzer Sommersweat von „Lillestoff“

grüner Ringeljersey vom Stoffmarkt

schwarzer Sweat gesteppt Kelly von „Swafing“

Plott:

Pause von „Fred von Soho“

grüne Flexfolie von „Plotteranne“

Verlinkt bei  Made for Boys, Kiddi KramDienstagsdinge,  HOT und  Creadienstag.

Ein Gedanke zu “Tanzmariechen oder eher Lausbub?

  1. Ganz große Klasse, das Outfit! Den Lieblingspulli habe ich hier auch schon liegen, der wird demnächst erledigt. Ich freu mich total, dass es endlich einen guten Schnitt für einen Sweatpullover gibt, ansonsten hatte ich ja den Eindruck, dass alles für Jersey konzipiert sei…

    Gruß
    Llewella

Kommentar verfassen