Jetzt gibt´s Mützen bei „Malzeit“!

Heut zeig ich euch mal nix neues genähtes, sondern berichte von einem kleinen Neben-Projekt.

Fast jeden Tag laufe ich nämlich an diesem wunderschönen kleinen Laden Malzeit in der Bismarckstraße vorbei und bestaune die schönen Dinge, die dort im Schaufenster stehen. Manchmal gehe ich auch hinein…

Vor einer Weile hab ich dann, voller Tatendrang, die Besitzerin angesprochen, ob sie nicht ein paar selbst genähte Mützen von mir in ihren Laden verkaufen möchte. Sie war nicht abgeneigt und so hab ich ihr ein paar Mützen nach eigenem Schnitt angefertigt und vorbei gebracht.

Das Café „Malzeit“ ist…

…ein Ladencafé der besonderen Art mitten im Herzen des Bismarckviertels in Augsburg. Du kannst dort einen extrem guten Bio-Espresso oder Cappuccino aus exklusiven Kaffeesorten trinken (und natürlich auch Tee) und dazu, super leckere hausgemachte Bio-Kuchen genießen, aber auch schöne ausgefallenen Geschenke, Schmuck und Kunst finden. Vor allem Kaffee/Tee-Zubehör, Geschirr und natürlich noch diverse andere Dinge, die sich auch super als Geschenk eignen.

Ein Highlight also für Kaffee und Kuchen-Liebhaber und auch Teetrinker, die ein bisschen Zeit mitbringen um sich durchs Sortiment zu stöbern um anschließend noch einen Kaffee oder Kuchen (oder beides) zu verkosten.

Im Sommer kann man auch wunderschön draußen vor dem Laden sitzen und die Sonne genießen.

Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Vor allem auch, weil es dort eben seit kurzem auch meine Beanies / Wendebeanies zu kaufen gibt! 😉

Jede einzelne Mütze natürlich ein Unikat! Ähnlich wie diese Mützen, die ich euch immer mal wieder hier auf dem Blog gezeigt habe:

Noch ist es eisig kalt draußen, also los … holt euch euer Unikat! Oder trinkt einen leckeren Espresso.

(Ein paar Exemplare hab ich schon im Bismarckviertel rumlaufen sehen) 😉

Kommentar verfassen