Schnittmuster Hoodie LOLA bela nähen 8

Hoodie oder Tunika – geht beides!

Schnittmuster:

LOLA von bela

Eigentlich hab ich ja bei Hoodies eine ganz gewisse Vorstellung, wie sie auszusehen haben. Dazu gehören bei mir auch unbedingt die Bündchen an Ärmeln und Saum. Allerdings hat gerade das, das neue Schnittmuster von bela, eben NICHT! Trotzdem wollte ich die Hoodie-Version des Schnittes testen. Man soll ja Neuem gegenüber immer aufgeschlossen sein! Und ich finde es hat sich gelohnt.

Schnittmuster Hoodie LOLA bela nähen 1

Also passenden Stoff rausgesucht und Schnittmuster geklebt.

Da ich meist nicht so richtig in die Maßtabellen passe, hab ich hier mal wieder in der Hüfte eine Größe größer zugeschnitten. Ich glaub „Birne“ nennt man meine Körperform?!? Oder so? Aber egal … das ist ja das Schöne am Nähen! Wir können uns jeden Schnitt genau auf unsere Bedürfnisse abändern.

Nähen:

Gewählt hab ich für meinen Pulli die kurze Version. Der Schnitt beinhaltet nämlich auch eine Tunika-Länge im Vokuhila-Style. Mein Pulli hingegen ist kürzer und hinten nur ein kleines bisschen abgerundet.

Schnittmuster Hoodie LOLA bela nähen 13

Außerdem wird das Rückenteil nicht im Bruch zugeschnitten, sondern hat eine Mittelnaht, durch die der Pulli gegebenenfalls noch etwas angepasst werden kann. Besonders praktisch, wenn man ein starkes Hohlkreuz hat, so wie ich.
Um die Teilung noch etwas hervorzuheben hab ich noch einen schmalen Jerseystreifen aufgesteppt, der sich hoffentlich nach dem Waschen noch etwas mehr einrollt.

Schnittmuster Hoodie LOLA bela nähen 4

Ärmel und Bund werden, wie gesagt, gesäumt und haben keine Bündchen. Dadurch wirkt der Hoodie ganz anders, finde ich. Eher wie ein Longsleeve mit Kapuze.

Schnittmuster Hoodie LOLA bela nähen 5

Zum allerersten mal hab ich hier übrigens eine richtige Bauchtasche genäht. Bisher hab ich mich immer davor gedrückt, da Sweat die Angewohnheit hat unschöne Wellen zu schlagen, wenn er mit einer normalen Nähmaschine genäht wird. Allerdings hat meine (inzwischen nicht mehr ganz so) neue Janome Memory Craft einen so tollen Obertransportfuß … da hab ich mich endlich getraut. Und es hat, wie ich finde auch super funktioniert! Perfekt geeignet um etwas aufzusteppen ist meiner Meinung nach der Dreifach-Geradstich, da er etwas elastisch ist.

Schnittmuster Hoodie LOLA bela nähen 9

Die große Kapuze gefällt mir sehr gut. Sie sieht auch auf dem Kopf gut aus und ist, durch den recht breiten Mittelstreifen, auch nicht so „zipfelig“.

Schnittmuster Hoodie LOLA bela nähen 14

Also für alle, die mal einen etwas anderen Hoodie nähen wollen, ist dieser Schnitt wie geschaffen. Und wer darauf keine Lust hat, macht sich, ganz frech, einfach trotzdem Bündchen dran, oder näht sich eine Tunika, ein T-Shirt oder ein Longsleeve. Das alles kann der Schnitt nämlich auch!

Stoff:

Sommersweat Triangle – Glitzer – Türkies designed by Poppy von „Sonntagshase“

Verlinkt bei Das ist neuDienstagsdingeHOT und  Creadienstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.