Hose NOVVA No.1

Schnittmuster:

Hose NOVVA von BeLa

Shirt LIV von Pattydoo

Fast genau ein Jahr ist es her, dass ich mir meine erste Jeans genäht habe. Seitdem ist Lange-Hosen-technisch nicht mehr so viel passiert, wenn man mal von der Schlafanzughose absieht, die ich >>hier<< für Julias Buch genäht habe.

Höchste Zeit also mal wieder lange Hosen zu nähen.

Meinen nächsten Versuch starte ich also nun mit der Hose NOVVA, die Izela von BeLa entworfen hat.

Es handelt sich hier um eine Hose, die ohne Reißverschluss auskommt, vorne zwei Falten hat und hinten optionale Abnäher. In den Bund wird ein Gummi eingenäht und zusätzlich kann noch eine Kordel eingezogen werden. Also ziemlich einfach zu nähen und deshalb auch für Anfänger machbar.

Zu meiner neuen Hose hab ich mir natürlich auch ein hübsches Shirt genäht. Und das in einer, für mich, sehr untypischen Farbe … PINK!

Und wisst ihr was? Ich mag es total!

Kann aber auch daran liegen, dass ich den Plott „Head in the clouds“ von Näh ich mir einfach so wunderhübsch finde.

Nähen:

Jetzt aber wieder zur Hose.

Da dies der erste Versuch aus dem Probenähen ist, sitzt sie noch nicht ganz so, wie sie eigentlich sein soll. Am Oberschenkel ist noch etwas zu viel Stoff und deshalb sitzt die Hose recht locker und lässig, was ich eigentlich auch nicht so schlecht finde. Ist super bequem.

Damit sie oberhalb des Hintern schön anliegt, hab ich zwei Abnäher eingenäht. Auf die Fake-Paspeltaschen, die mit im Schnitt enthalten sind, hab ich hier erst mal verzichtet.

Der Stoff ist übrigens kein Jeansstoff, sondern so ein elastischer Modestoff mit Jeans-Print und ganz leichtem Schlangenlook. Keine Ahnung wie man so ein Material genau bezeichnet. Fällt auf jeden Fall sehr weich und trägt sich angenehm, auch wenn ich die Befürchtung habe, dass da einiges an Polyester drin ist.

Eine zweite Hose hab ich auch noch genäht … also seid gespannt.

Und ich bin dann erst mal weg!

Stoffe:

Leider hab ich dieses Mal überhaupt keine Ahnung mehr was das genau für Stoffe sind und wo sie her sind. Ich versuche nämlich gerade die Stoffe zu vernähen, die ich so in meinem Schrank finde und einige davon liegen dort schon ziemlich lang. SORRY!

Plott:

„Head in the clouds“ von „Näh ich mir“

Verlinkt bei WOFDDDSew La La und Show me what you love.

2 Gedanken zu “Hose NOVVA No.1

  1. Schöne hose! Ist der schnitt auch für nicht-dehnbare stoffe wie jeans/cord/ hosenstoff geeignet? Sieht super und machbar aus ( bin kein fan von hochkomplizierten reissverschlüssen mit über-/untertritt, knöpfen, bund und gürtelschlaufen….)
    LG,
    Antje von lelonuk

    1. Dankeschön liebe Antje,
      Und ja … der Schnitt ist geeignet für nicht dehnbare Stoffe. Allerdings hab ich selbst es nicht ausprobiert, deshalb kann ich auch nicht so viel dazu sagen. Aber im Probenähen hab ich z.B. zwei wunderschöne Hosen aus Leinen gesehen.
      Der Schnitt ist wirklich recht einfach gehalten und kommt ohne Reißverschluss aus. Davor drücke ich mich auch immer noch (bei Hosen).
      LG Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.