Schnittmuster Kleid Chloe nähen Pattydoo titel

Ein Probe-Chloe-Kleid

Schnittmuster:

Kleid Chloe von Pattydoo

Obwohl es draußen in letzter Zeit so gar nicht nach Sommer aussah, ist hier mal wieder ein Kleid entstanden.

Eigentlich nur ein Probe-Kleid, denn die richtige Chloe soll schwarz gepunktet werden, aber jetzt gefällt es mir eigentlich auch aus diesem Stoff schon ganz gut.
Irgendwie wusste ich bis dato nix mit dem Stoff anzufangen und auch jetzt bin ich mir nicht sicher was das eigentlich für ein Stoff ist. Kein Jersey, da nur minimal dehnbar, aber auch keine Webware. Am ehesten tendiere ich zu Viskose, nur ist er dafür eigentlich zu wenig glatt? So ist das halt, wenn man von der Schwiegeroma Stoffe geschenkt bekommt, die schon laaange ein tristes Dasein im Schrank gefristet haben. Doch das hat jetzt ein Ende!

Nähen:

Da ich mir bei der Größe unsicher war, musste also dieser Probestoff dran glauben und eigentlich hat sich so für uns beide alles zum Guten gewendet. Der Stoff darf raus ans Tageslicht und ich hab ein neues Sommerkleidchen und auch gleich die Gewissheit, dass die Größenwahl die richtige war.

Nur ein ganz kleines bisschen hab ich den Rock an den Oberschenkeln schmaler gemacht. Sonst sind die Taschen so blöd abgestanden.

Überhaupt überlege ich die Taschen beim richtigen Kleid weg zu lassen. Ich habe die Befürchtung, dass sie noch mehr abstehen, da ich dann Sommersweat vernähen werde.

Falls da jemand Erfahrung damit hat … Ich wäre dankbar über Infos!

Bis auf die Taschen-Frage bin ich übrigens super zufrieden mit dem Schnitt. Sitzt toll! Vor allem auch an den Schultern. Und die Form des Rockteils gefällt mir auch total. Vielleicht kann man den auch nur als Rock nähen?

Stoff:

Undefinierbarer Stoff aus Schwiegeromas Fundus

Verlinkt bei DDD und Show me what you love.

3 Gedanken zu “Ein Probe-Chloe-Kleid

  1. Hi,
    ich bin gerade zufällig auf Deinen Blog gestoßen – das Kleid hab ich im Winter für mich genäht und trage es mit Begeisterung! Ich habe es aus festerem Jersey (Interlock, meine ich) von Stoff und Stil genäht. Die Taschen standen bei mir etwas auf, was ich geändert habe, indem ich sie etwas mehr in die Taillennaht miteingefasst habe.
    Ich hoffe, das hilft Dir weiter…
    Liebe Grüße,
    Andrea

    1. Vielen Dank liebe Andrea,
      Ich habe das zweite Kleid mittlerweile schon fertig. Hab es einfach ganz ohne Taschen genäht. Hat super geklappt.
      LG Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.