Bauchtasche – Auf dem Kopf!?

Schnittmuster:

SYKHipbag von SYK (sew yout kit)

Manchmal möchte man sich einfach nur in den Hintern beißen!

Warum fragt ihr euch? … Vielleicht fällt es auch nicht sofort auf, aber ich hab bei dieser Hipbag einfach mal gleich die allererste Naht verkehrt gemacht. Und was noch schlimmer ist! … Mir ist das erst aufgefallen, als die ganze Tasche fast fertig war. Also war Auftrennen einfach nicht mehr drin.

Aber vielleicht ist auf meinem Stoff ja einfach ein besonders aktives Faultier abgebildet, welches den ganzen Tag rumrennt und niemals abhängt. Wer weiß?!

Oder ich hab die Tasche so genäht, dass das Muster von oben gesehen [also von meiner Sicht aus, und das ist ja wohl eh das wichtigste] richtig rum ist.

Ich muss mir das jetzt einfach ein bisschen Schönreden, denn ich werde diese Hipbag auf jeden Fall tragen! Und zwar genau so wie sie ist! Denn auch wenn das Faultier Kopf steht, ist sie nämlich ganz wundervoll geworden, finde ich. ♥

Nähen:

Als allererstes sollte ich wohl erwähnen, dass mein Täschchen um einiges kleiner ist als der Original-Schnitt. Denn da mir meine erste Test-Tasche >>hier<< etwas zu groß erschien, hab ich diese nun verkleinert. Dazu hab ich einfach beim Drucken des Schnittmusters dern „Benutzerdefinierten Maßstab“ auf 80% eingestellt.

Trotzdem passen Handy, Geldbeutel und Schlüssel noch wunderbar hinein.

Und wie man sehen kann, hab ich meiner Hipbag auch noch ein hübsches Futter verpasst. Ist nicht in der Anleitung enthalten, geht aber ganz einfach.

Außerdem trete ich hier den Beweis an, dass ich beim Zuschnitt sehr wohl wusste, wie rum der Stoff gehört. Hier stimmt die Hänge-Richtung des Faultiers nämlich.

Natürlich lässt sich das Täschen auch ganz prima als Crossbodybag tragen. Allerdings finde ich sie als Hipbag praktischer, da ich in letzter Zeit sehr oft mit Rucksack unterwegs bin. So kann ich beides tragen und muss nicht immer den Rucksack abnehmen, wenn ich das Handy oder die Schlüssel brauche.

Außen hab ich den dünnen Baumwollstoff übrigens mit ODICOAT-Gel beschichtet. So ist der Stoff nicht so schmutzanfällig und außerdem noch wasserabweisend. Der blaue Stoff ist ein Dry-Oilskin und von sich aus schon wasserabweisend. So bleibt mein Kram schön trocken.

Und jetzt das Beste: Mit dieser SYK-Hipbag mach ich bei einem kleinen Wettbewerb auf Instagram mit.
Wenn ihr mir helfen wollt, dann schaut doch >>hier<< auf meinem Instagram-Profil vorbei und gebt meinem Bild ein ♥ ! Das wär super cool!

Vielleicht kann ich ja trotz meines „kleinen“ Patzers noch gewinnen.

Stoffe:

Gewachste Baumwolle – Fox Oilskin – Dry Oilskin light Navy von „Snaply“

Baumwollstoff – Selva Dschungel by Art Gallery von „Und Erna“ (kleiner Laden in Hamburg)

Verlinkt bei DVDHOT, und Creadienstag.

4 Gedanken zu “Bauchtasche – Auf dem Kopf!?

  1. Liebe Verena,
    ich finde deine Bauchtasche super!
    Natürlich hast Du das Muster für Dich und Deine Perspektive vernäht. Schließlich sollst Du Dich an dem Stoffchen erfreuen. Also ist da nix verkehrtherum! 😉 Das muss so!!!
    LG
    Natalie

Schreibe einen Kommentar zu blumenwiese Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.