Feierlich und doch gemütlich

Schnittmuster:

Geathered skirt for all ages von Purl Soho

Shirt JULI von Evli´s Needle

Kürzlich waren wir auf eine Hochzeit eingeladen. Da Braut und Bräutigam in Tracht geheiratet haben, ich aber (aus Prinzip) keine Dirndl trage, musste ein annähernd passendes Outfit her. Es sollte bequem den ganzen Tag tragbar sein, festlich aussehen und mich (Frostbeule) schön warm halten.

Da kam mir der „Re-Woven – Faded Brick“ Tencel von Lebenskleidung in den Sinn, den ich >>hier<< in blau schon zu einer „Froilein Adda“ vernäht hatte.
Hier auf dem Bild wirkt der Stoff sehr orange, ist er aber in Wirklichkeit nicht. Er sieht tatsächlich etwas wie verblasster Ziegel aus, also viel matter als auf dem Foto.

Nähen:

Da der Tencel so wunderbar weich fällt, wollte ich unbedingt einen schwingenden Rock mit Falten oder Raffung daraus nähen. Und da ich meinen ersten „Geathered skirt for all ages“ von purl soho letzten Sommer so geliebt und oft getragen habe, war schnell klar welches Schnittmuster ich verwenden werde. Allerdings hab ich ihn etwas weniger weit zugeschnitten. Das Original besteht wirklich aus sehr viel Stoff. Da pass ich fast zweimal rein, wenn ich den Gummi oben dehne.

Spontan einen Stoff zu finden, der zu dem besonderen Farbton des Rockes passt, stellte sich dann allerdings als relativ schwierig heraus. Deshalb bin ich ziemlich schnell bei schwarz gelandet. Da es aber auch ein klein wenig edel aussehen sollte (und trotzdem warm und gemütlich) bin ich kurzentschlossen zum lokalen Stoffhändler geradelt und hab mir ein Stück schwarzen Nickistoff gekauft.

Daraus ist dann ein hübscher kuscheliger Nickipulli mit überschnittenen Ärmeln geworden der hier mit Rock getragen wird, aber auch zur Hose eine gute Figur macht.

Viele Bilder konnte ich dieses Mal leider nicht machen, da das Outfit erst am Tag vor der Hochzeitsfeier entstanden ist und kein großes Zeitfenster mehr fürs Fotografieren vorhanden war. Außerdem war es stürmisch und regnerisch. Das ganze Paket!
Trotzdem bin ich schnell vor die Tür gesprungen und hab vor den Garagen der Nachbarn ein paar Fotos geschossen.

Mit dem Nickipulli war es mir dann auf dem Fest fast zu warm. Allerdings ist es immer noch besser als zu erfrieren!
Wohl gefühlt hab ich mich damit auf jeden Fall und der Pulli ist inzwischen schon in die Riege meiner Lieblingsoberteile aufgenommen worden.

Den Rock werde ich diesen Sommer bestimmt noch oft tragen. Ich liebe die Raffung, die aufstehenden Taschen und wie der Rock schwingt, wenn man läuft! Allerdings brauch ich dann noch ein paar passende Oberteile. Mal sehen, ob ich bis dahin Stoffe gefunden habe, die farblich passen und nicht schwarz sind?

Stoff:

Re-Woven – 100% Refibra Tencel – 205 g/m² – 150 cm – Faded Brick von „Lebenskleidung“

schwarzer Nickistoff von „Restemaier – der Stoff“

Verlinkt bei DDDHOT und Show me what you love.

2 Gedanken zu “Feierlich und doch gemütlich

  1. Sieht super schön aus. Da habe ich doch gleich eine Idee, was ich mir für eine Hochzeit im Juni schneidere 🙂
    Kannst du etwa sagen, wie der Stoffverbrauch ist?

    1. Hallo Frauke,

      Sorry, dass ich erst jetzt antworte. Leider kann ich dir jetzt nicht sagen wie viel Stoff ich im Ganzen benötigt habe, aber ich kann dir die Abmessungen der einzelnen Teile sagen:
      – Hauptteil 60×60 cm (5cm Saum incl.)
      – Seitenteil 20×65
      – Taschen 20×43
      – Bund ca. 100×8

      Ich hoffe das hilft dir weiter. Viel Spaß beim Nähen.
      LG Verena

Schreibe einen Kommentar zu Frauke Helmich Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.