About me

ich3

Ich bin Verena Weis und lebe mit meiner Familie (ich und drei Männer) in Augsburg.

Mit dem Nähen habe ich schon im Jahr 2005 begonnen. Es begann damit, dass ich mir auf Flohmärkten und über Ebay alte 70er-Jahre Vorhänge und Bettwäsche kaufte und für mich Taschen nähte. Damals noch auf einer Aldi-Nähmaschine…aah! Trotzdem fanden meine Freunde die Taschen schön und ich bekam bald von hier und da Anfragen, ob ich ihnen auch so eine machen könnte. Und so liefen dann tatsächlich ein paar meiner kleinen Umhängetaschen durch das schöne Augsburg.

Als ich 2007 meinen ersten Sohn bekam, hörte ich dann aber erst mal wieder auf mit Nähen und wirklich wieder angefangen habe ich erst, als schon mein zweiter Sohn das Licht der Welt erblickt hatte. Eine liebe Freundin hatte mich erneut mit dem Nähfieber angesteckt und den Kauf einer Overlock (W6) empfohlen. Angefangen mit Kinderkleidung, bin ich schnell dazu übergegangen auch meine eigene Kleidung selber zu nähen und manchmal sogar die meines Mannes.

naehbeispiele1

Beim Nähen ist mir besonders wichtig, die vielen tollen Schnittmuster mit einem qualitativ hochwertigem Stoff umzusetzen (am liebsten natürlich Bio) und jedem Stück meine persönliche Note zu verleihen. Ich hab keine Lust stundenlang durch Geschäfte zu latschen und dann doch nichts zu finden, was mir entspricht. Beim Nähen kann ich mir genau das Teil zusammenstellen, das ich mir vorgestellt habe. Außerdem kann ich sicher sein, dass keine Kinderhände bei der Produktion mit im Spiel waren.

Im laufe der Zeit habe ich mich durch viele schöne, lustige und informative Blogs gelesen und nun möchte auch ich den Schritt wagen und meine genähten Lieblingsstücke in die Welt hinaus tragen.

Für meine ersten Beiträge habe ich einfach meine bereits genähten Werke nachträglich für Euch zusammengetragen, fotografiert und tief in der virtuellen Fotokiste gegraben. Mit den neuen und alten Fotos sind dann kleine Blogbeiträge entstanden, die meine Näh-Vergangenheit veranschaulichen.

naehbeispiel2

Inzwischen entstehen aber nun regelmäßig neue Teilchen, die ich euch unbedingt zeigen muss. Und dank meiner megatollen „Olympus PEN“ sind die Bilder jetzt auch wirklich viel schöner!

Und da ich mittlerweile auch bei mehreren Probenähen am Start bin, kann ich euch auch immer wieder tolle neue Ebooks auf meinem Blog vorstellen. Das macht mir wirklich immer wieder total Spaß! <3

LOGO weisnähschen

Mein Logo „weisnähschen“ hat mir netterweise die Kalligrafin Ruth Wild gezeichnet/geschrieben/gemalt. Darüber bin ich wirklich sehr glücklich, denn Zeichnen gehört leider nicht zu meinen Stärken. Oben im Bild ist die Entstehungsgeschichte vom ersten Entwurf bis zum fertigen Logo zu erkennen.

Aus dem fertigen Entwurf hab ich mir dann von „Alles für Selbermacher“ Labels weben lassen. Und die sind wirklich richtig cool geworden!

LOGO weisnähschen1

Der Name ist übrigens so entstanden: Meine Mutter musste mir in meiner Kindheit das Katzen-Kinderbuch „Weißnäschen und Schwarzpfötchen“ bestimmt tausend mal vorlesen.  Als ich es für meine Kinder wieder aus dem Bücherschrank gezogen habe ist mir aufgefallen, dass „weisnähschen“ das perfekte Logo für mich wäre. (Mein Name + nähen in einem Wort!) Zur Erinnerung an das Buch hat sich dann auch noch das Kätzchen ins Logo geschlichen.

Sooo, und nun viel Spaß beim Stöbern auf meinem Blog!

4 Gedanken zu “About me

  1. Liebe Verena,
    ich habe mir erlaubt, deine Augenklappe auf Made4BOYS auf der Seite „Tipps, Ideen“ , in den Seitengadgets und einmal in der Linksammlung Juni 16 zu verlinken. Es ist eine so tolle Idee, die soll von möglichst vielen auch entdeckt werden. Ich hoffe, du bist einverstanden – sonst melde dich bitte kurz bei mir. Vielen lieben Dank und liebe Grüße!!!

    1. Das ist ja lustig, denn bis jetzt hat noch niemand, dem ich mein Logo erklärt habe, jemals was von diesen Büchern gehört. 😉 Schön, dass sie dir auch so gut gefallen haben!

      Liebe Grüße, Verena

Kommentar verfassen